«

»

Jan 24

Beitrag drucken

Schwere Aufgabe gegen Oberligaabsteiger VfL Wittingen

HSG Rhumetal_SpielankündigungWittingen2

Der aktuell Tabellensechste und Oberligaabsteiger steht nach dem Umbruch eigentlich ganz gut da.
Auch das Torverhältnis beider Mannschaften verspricht ein spannendes Spiel zu werden. Hier sind beide nicht nur ausgeglichen sondern befinden sich auch im selben Bereich.
Der VfL konnte aufgrund seiner Heimstärke bisher alle Spiele zuhause siegreich gestalten!
Ins Rhumetal reisen sie allerdings mit einer Auswärtsbilanz von 3:11 Punkten an und werfen im Schnitt 24 Tore in fremden Hallen.
Abgesehen davon, dass die HSG mit 28 Heimtoren im Schnitt die Heimspiele beenden, wird es gegen Wittingen alles andere als einfach.
Torsten Meyer (69 Tore) und Sebsatian Schulze (62) sind hier die Hauptakteure und müssen in Ihrem Bewegungsradius eingeschränkt werden.
Wir haben eine gute Abwehr wenn jeder mitzieht und können durch unsere Konzeptionen Wittingen ins wanken bringen.
Im Hinspiel hat uns beim Stand von 14:12 für Wittingen die Rote Karte an Finn Kreitz in der 40. Min. das Genick gebrochen.
Jener war auch trotz des frühen Ausschneidens bester Werfer in Wittingen.
Nun ist er verletzt und wird im Rückspiel nicht auflaufen können. Wir hoffen auf den Einsatz von Nicolas Fischer der immernoch an einer Oberschenkelverletzung laboriert. Einsatz fraglich. Colin Hogreve, Tim Isermann und Miguel Proschwitz haben gegen Vinnhorst gute Ansätze gezeigt, es kann durchaus sein, dass der ein oder andere dieser 3 wieder mit von der Partie sein wird.
Sie waren gegen Vinnhorst beweglich im Angriff und nicht statisch, dass war schon sehr gut.
Das schneidet genau unser Problem im Hinspiel an: Statische Angriffe, kein Selbstvertrauen und das fehlende Auge für den Kreisläufer.
Knapp 4 Monate nach der Auftaktpleite wollen wir unsere Punktejagd zur Rückrunde gegen den Abstieg mit einem Sieg gegen den VfLWittingen einläuten.
Personell sind Finn Kreitz, Benjamin Ilsen und Patrick Ronnenberg noch verletzt. Fischer fraglich.
Ein 2. TW war unter der Woche im Gespräch/Training und kann evtl. am Sonntag Onno Döscher unterstützen.
Auch im Rückraum waren wir aktiv – hier kann es zur ebenfalls zur Entlastung von Fischer, Strohschneider und Co. aufgrund des Ausfalls von Finn Kreitz und Patrick Ronnenberg kommen. Genaues wird aber wohl erst zu Spielbeginn feststehen.
Die 1. Herren hofft auf Unterstützung von den Rängen um EUCH 2 Punkte zu schenken.
#RHUMETALERJUNGS
#HEIMSTARKBLEIBEN
#GEMEINSAMSIEGEN

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://hsg-rhumetal.de/schwere-aufgabe-gegen-oberligaabsteiger-vfl-wittingen/