«

»

Mrz 13

Beitrag drucken

Neues HSG-Vorstands- und Helferkonzept in Arbeit

Das positive Feedback auf die Anregungen und Vorschläge aus dem 1. Rhumetaler Handballforum vom 5. März 2018 hält weiter an! Im Nachgang zu diesem Forum hatten sich bereits einige Personen spontan bereit erklärt, die HSG Rhumetal in ihrer Arbeit aktiv unterstützen zu wollen. Weitere Unterstützer  und Mitrabeiter sollen in den nächsten Tagen und Wochen hinzukommen. Auf seiner Sitzung am 12. März erarbeiteten die Mitglieder des HSG-Vorstandes ein neues Vorstands- und Helferkonzept, nach dem die zahlreichen und vielfältigen Aufgaben innerhalb der Handballspielgemeinschaft auf zusätzliche Schultern verteilt werden können.

Aktuell wird vom Vorstand ein Organigramm ausgearbeitet, auf dem in übersichtlicher Form der Aufbau des Vorstandes dargestellt ist und zusätzlich die Aufgabengebiete eines jeweiligen Bereichsleiters umrissen sind. „So könnte sich theoretisch  jeder Interessent quasi vorab das Aufgabengebiet heraussuchen, für das er sich am besten geeignet sieht“, kommentiert die Vorsitzende Gitta Neitzel mit einem Augenzwinkern. Das Schema soll Anfang der kommenden Woche auf der Homepage der HSG veröffentlicht werden.

Interessenten können aber bereits jetzt bei der 1. Vorsitzenden Gitta Neitzel (Telefon 05552 1662), dem 2. Vorsitzenden Mathias Zänger (Telefon 05556 995329) oder einem anderen der Vorstandsmitglieder ihr Interesse an einer Mitarbeit bekunden.  „Und bitte nur keine Bange! Ausreichend Arbeit – sowohl in der Vorstandsarbeit als auch in der täglichen Praxis in der Sporthalle – ist mehr als genügend vorhanden!“, so das gleichlautende  Statement der beiden Vorsitzenden.

Wenn die erfolgreiche Arbeit der HSG Rhumetal weitergeführt oder, was natürlich wünschenswert wäre, auf allen Ebenen noch nachhaltig verbessert werden soll, bedarf es vieler zusätzlicher Helfer. „Je mehr Helfer an unserem gemeinsamen Projekt „HANDBALL IM RHUMETAL“ aktiv mit gestalten, desto mehr Baustellen können bearbeitet werden. Darum sollte sich jeder Handballfreund aufgefordert fühlen, in jeder ihm möglichen Form am weiteren Aufbau des Handballsports in der Gemeinde beizutragen!“, so der Appell aller Vorstandsmitglieder an die große Schar der Handballfreunde in der Gemeinde.

Zeitgleich zu den vorbereitenden Maßnahmen bei der Umstrukturierung des Vorstandes kann der kommissarische Vorsitzende des Handballfördervereins, Gerrit Pinkale, bei der Auswahl der Kandidaten für ein Vorstandsamt im Förderverein bereits Vollzug melden. „Auch im Förderverein werden einige Vorstandsmitglieder ihre Arbeit nicht weiter fortführen. Darum sind im Vorfeld auf die Mitgliederversammlung am 6. April 2018 Gespräche mit Kandidaten geführt worden, welche die vakanten Posten besetzen können“, teilt Pinkale mit. „Ich darf sagen, dass sich bei den Neuwahlen für jeden zu vergebenden Posten mindestens eine Kandidatin bzw. ein Kandidat zur Wahl stellen wird!“

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://hsg-rhumetal.de/neues-hsg-vorstands-und-helferkonzept-in-arbeit/