«

»

Mrz 12

Beitrag drucken

Männliche C setzt zum Abschluss ein Ausrufezeichen

HSG Rhumetal mC – Northeimer HC 31:34 (16:18)

Für die mC spielten: Frederick Heise (TW), Tizian Ütermöller, Luca Balewski, Jan Dombrowski (3), Fynn Hannemann (1), Hendrik Heise, David Linnemann (1), Niklas Heiligenstadt (1), Jan Friedrichs (5), Anton Preußner (19), Louis Geisler (1)

Im letzten Saisonspiel gegen den schon als Meister feststehenden Northeimer HC, holte die mC noch einmal alles aus sich heraus und lieferte dem Rivalen aus Northeim einen tollen Kampf. Bis eine Minute vor Schluss führte der Gast, der nur in Münden mit weniger als 8 Toren Unterschied gewann, lediglich mit einem Tor. Ein Unentschieden lag durchaus in der Luft. Am Ende setzten sich die Northeimer, wenn auch knapp durch. Damit sie in dieser Saison ungeschlagen bleiben konnten, mussten sie alles geben. In Abwehr wie Angriff überzeugte die Mannschaft von Peter Hannemann und setzte den Gegner immer wieder unter Druck.

Jan Friedrichs, Luca Kummerow und Hendrik Heise verabschieden sich nun in Richtung B-Jugend. Die anderen bilden zusammen mit den nachrückenden 05ern das Grundgerüst für die kommende C-Jugend, die dann ab Ende April an der HVN-Relegation teilnehmen wird. Mal sehen, wie weit die Jungs kommen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://hsg-rhumetal.de/maennliche-c-setzt-zum-abschluss-ein-ausrufezeichen/