«

Apr 15

Beitrag drucken

Kantersieg zum Abschied

HSG Rhumetal 2 – MTV Geismar 3 32:15 (13:8)

Im letzten Heimspiel der Saison gelang ein sicherer Favoritensieg gegen die Gäste aus Geismar. Etwas ganz Besonderes wurde das Spiel durch die Verabschiedung vieler Spielerinnen, die nach dieser Saison ihre Handballkariere beenden werden. Aus diesem Anlass fanden viele ehemalige Mitspielerinnen und Trainer den Weg in die Burgberghalle und machten dieses Spiel zu einem tollen Erlebnis für alle Beteiligten. Im Anschluss wurde dann noch in Erinnerungen geschwelgt und ein schöner Abend verbracht.

Das Spiel selbst ist schnell beschrieben: in Halbzeit Eins agierte die Heimsieben noch phasenweise etwas fahrig, was eine höhere Pausenführung verhinderte. In Halbzeit Zwei wurde dann die spielerische und konditionelle Überlegenheit immer deutlicher und der Sieg wurde auf ein dem Spielverlauf angemessenes Ergebnis gebracht.

An dieser Stelle nicht zu vergessen der Dank an die Verantwortlichen der HSG Rhumetal, die für die Abschlussfeier den Sekt und viele leckere Fladenbrote bereitstellten. Außerdem gab es auch noch Blumengrüße zum Abschied aus der Gärtnerei Kreitz.

Ein ganz besonderer Dank geht an die verbleibenden fünf Spielerinnen, die uns alle mit Abschieds-T-Shirts überraschten. DANKE dafür und „AUF DIE SCHÖNHEIT“!

Danke aber auch an alle Helfer, Unterstützer, Fans und wer sich noch angesprochen fühlt, für die vielen tollen Jahre, die wir nun diesen Sport betreiben durften.

Nun gilt es das noch ausstehende Spitzenspiel gegen Geismar 2 ebenso erfolgreich zu gestalten wie das Hinspiel Mitte März, um am Ende noch die lange nicht mehr für möglich gehaltene Vizemeisterschaft zu erreichen.

Es spielten: alle (außer Vero: Gute Besserung) – und wer die Tore erzielt hat ist unwichtig.

IMG_7799

Die 2. Damen 2017/2018

hinten von links: Sehli Schwarz, Lotte Deppe, Steffi Fahlbusch, Julia Feike, Alex Ehrlich, Lea Ehbrecht, Louisa Heidelberg, Sandra Wertheim-Ronge, Anja Bethe

mitte von links: Julchen Deppe, Tanja Bünger, Michaela Friedrichs, Denise Sindram, Sabine Lüdecke

vorne: Vero Schlüter

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://hsg-rhumetal.de/kantersieg-zum-abschied/