«

Sep 24

Beitrag drucken

Auf ein Neues in der Heide!

HSG Rhumetal_SpielankündigungWittin

Der VFL Wittingen lebt von seiner Heimstärke und Torsten Meyer (8. der Torschützenliste, 135 Tore letzte Saison) sowie Sebastian Schulze (14., 118 Tore letzte Saison). Der letztjährige Tabellenvierte hat 10 der 13 Heimspiele in der Spielzeit 2017/2018 gewonnen – und wird wieder erwartet uns in der Heide eine richtig harte Nuss.
Gute Erinnerungen haben wir nicht an Wittingen. Beim letzten Auftritt gingen wir mit sang und klanglos mit einer 18:27 Klatsche vom Parkett. Da hatte sich Finn (bis dahin 5 Tore erzielt) in der 39. Minute (14:12) nach 3×2 Min. den roten Karton abgeholt, ab da an kiptte das Spiel.
Ich würde mir wünschen, dass sich die Mannschaft sich die letzten kämpferischen 20min. aus dem Heimspiel gegen Fallersleben vor Augen hält und verinnerlicht, sowie wieder das Vertrauen in sich selbst wieder findet, so der Coach. Gegen Fallersleben (ab der 40.Min) haben wir wieder bewiesen, dass wir es können. Leider zu spät, aber es ist wichtig für die Entwicklung solche Momente zu erleben. Wir müssen uns auf jeden Fall vor keinem Gegner in dieser Saison verstecken.
Es läuft sicherlich momentan etwas holprig,  jetzt Jeder gefragt, Moral, Willen und sein Können zu zeigen.
Handball wird mit dem Herzen gespielt und das haben wir seit dem Duderstadt-Spiel vermissen lassen.
Nicht dabei sein wird aufgrund privater Veranstaltung Strohschneider und Jentsch. Der erkrankte Sönke Stolle wird wieder in den Kader stoßen (zuletzt Grippe).

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://hsg-rhumetal.de/auf-ein-neues-in-der-heide/